Vis-à-vis

Projektwettbewerb Neubau Schutzunterstand "Bogen", Gemeinde Muotathal

Der vorgeschlagene hölzerne Unterstand soll als Bestandteil der charakteristischen Stützmauer so gesetzt werden, dass er den Kirchenplatz talseitig räumlich definiert und für die bergseitige Friedhofmauer ein Vis-à-vis bildet. Mit diesen einfachen, räumlich präzisen Massnahmen kann die Intimität des Kirchenplatzes gestärkt und die originale Hierarchie mit der dominierenden Pfarrkirche und den angelagerten, untergeordneten Baustrukturen wieder hergestellt werden.


Projektdaten

Standort: Muotathal
Bauherrschaft: Gemeinde Muotathal
Projektwettbewerb auf Einladung 2010
Landschaftsarchitektur: Müller Illien, Landschaftsarchitekten, Zürich